Baden-Badens Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Nur wenige Meter vom Hotel befindet sich das Festspielhaus Baden-Baden. Es ist das größte seiner Art in ganz Deutschland und das zweitgrößte Europas. Neben seinem hochkarätigen Programm, das Gäste aus der ganzen Welt nach Baden-Baden lockt, bietet das Haus auch faszinierende Führungen hinter die Kulissen des Spielbetriebs an.

Trinkhalle

Die 1842 neben dem Kurhaus fertiggestellte Trinkhalle zeigt in ihrer offenen Wandelhalle 14 Motive regionaler Sagen und Ausflugsziele. Vielleicht wurde sie auch deshalb zum Standort für den i-Punkt der Badener-Badener Tourismusinformation gewählt.

Kurhaus & Casino

Das Kurhaus in seiner heutigen Form ist zwischen 1823 und 1917 entstanden. Am bekanntesten ist es heute sicherlich für das Casino Baden-Baden. Das Kurhaus selbst hat aber auch viel zu bieten und wird nicht ohne Grund für große internationale Veranstaltungen gewählt.

Innenstadt

Die wunderschöne Innenstadt mit dem berühmten Kaffee König und ihren vielen Designerboutiquen ist nur einen knappen Kilometer entfernt und bequem zu Fuß erreichbar.

Theater Baden-Baden

Nur knapp 1,2 km vom Hotel befindet sich das, nach dem Vorbild der Pariser Oper errichtete, Theater Baden-Baden am Goetheplatz. Das Theater bietet nicht nur einen abwechslungsreichen Spielplan für jede Altersgruppe, sondern kann auch für Firmenevents oder Hochzeitsfeiern angemietet werden.

Thermen und Bäder

Rund um den Römerplatz befinden sich die Quellen und bäder, die dem heutigen Baden-Baden seinen Namen gaben. Schon in der Römerzeit wurde der Ort ihretwegen Aquae Aureliae genannt. Unter dem gemeinsamen Dach von Carasana bieten die Caracalla Thermen, das Friedrichsbad und CaraVitalis römische und moderne Badetraditionen aber auch Wellness auf höchstem Niveau.

Rosengarten

In der nach Albert Gönner benannten Gönneranlage werden seit 1952 Rosen angebaut. In einem streng symmetrischen Garten können hier täglich und kostenlos 360 verschiedene Arten von Rosen bewundert werden.